Kassensysteme für Friseure – das Erfolgskonzept für Ihren Salon

Für die meisten Menschen gibt es nichts Schöneres, als sich beim Friseur seines Vertrauens so richtig verwöhnen zu lassen und danach frisch gestylt und voller Selbstbewusstsein den Salon zu verlassen. Genau diese Aufgabe erledigen Friseure egal ob am Land oder in der Stadt jeden Tag mit großer Begeisterung, aber auch die Buchhaltung nimmt seit der Umstellung des Kastensystems für viele einen immer größeren Bereich im alltäglichen Berufsgeschäft ein. Das Führen der Buchhaltung bzw. Archivieren der Belege gehört dabei für die meisten Friseure nicht gerade zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Dabei führen vor allem immer neue Auflagen und Gesetzesänderungen des Finanzamtes dazu, dass es in vielen Fällen gar nicht mehr so einfach zu durchblicken ist, wie die Buchhaltung nun richtig zu führen ist und worauf es hierbei besonders zu achten gilt.

Dennoch handelt es sich hierbei um eine notwendige Verpflichtung, die allerdings mit dem richtigen Kassensystem für Friseure um einiges erleichtert werden kann.

Bei uns erfahren Sie, wie Ihnen das richtige Kassensystem für Friseursalons bei dieser Tätigkeit helfen kann, welche Aufgaben dieses unbedingt erfüllen sollte und wie es ihnen gelingt, Ihre Buchhaltung von nun an möglichst zeitsparend und übersichtlich zu gestalten, auch wenn Sie bis heute zu den Menschen gehört haben, die diese Aufgabe so weit wie möglich nach hinten verschoben haben.

Mit modernen Registrierkassen zu mehr Übersicht im Finanzsystem

Nach dem Beschluss der Registrierkassenpflicht war der Aufschrei unter Dienstleistern und Geschäftsbesitzern bzw. Geschäftsinhabern zunächst groß, denn keiner wusste mehr so ganz genau, welche Bedingungen eine solche Kasse erfüllen muss, um den Anforderungen des Finanzamts zu genügen und somit keine Strafe zu riskieren. In der Zwischenzeit konnten jedoch immer mehr Menschen feststellen, dass diese Veränderung auch einige Vorteile mit sich bringt, denn mittlerweile ist es mit einem geringen finanziellen Aufwand möglich, die Buchhaltung völlig übersichtlich und geordnet zu halten, ohne viel Zeit dafür investieren zu müssen und auch kleine Missgeschicke in der Buchführung können auf diese Weise verhindert werden. Zudem hat man am Ende des Geschäftsjahres alle notwendigen Unterlagen für das Finanzamt auf einen Griff bereit und muss nicht erst alles mühsam zusammensuchen, so wie das früher der Fall war. Dabei kann man sich die modernen neuen Kassensysteme für Friseure wie digitale Buchhalter vorstellen, die im Gegensatz zu echten Buchhaltern natürlich um ein vielfaches günstiger sind und ganz einfach von dem Geschäftsinhaber selbst bzw. seine Mitarbeiters bedient werden kann.
Vor allem im Friseurbereich bringt dies zahlreiche Vorteile mit sich, denn hier war es noch vor kurzer Zeit ganz normal, Kundenbelege per Hand zu schreiben und diese anschließend in ein dafür vorgesehenes Buch einzutragen. Die Gefahr, dass hier der ein oder andere Durchschlagsbeleg verschwand oder einfach nicht mehr auffindbar war, konnte mit der neuen Registrierkassenregelung und der damit verbundenen direkten Verrechnung über das System komplett ausgeräumt werden.

Auf diese Weise ist es Ihnen als Salonbesitzer oder auch angestellter Friseur möglich, sich voll und ganz den Bedürfnissen und Wünschen Ihrer Kunden zu widmen, anstatt sich mit lästigen Buchhaltungsfragen beschäftigen zu müssen. Wir alle wissen, wie entscheidend es ist, den Menschen, die in einem Friseursalon kommen und den Friseuren somit Ihr Vertrauen schenken, möglichst die volle Aufmerksamkeit zu schenken, denn nur auf diese Weise werden Sie es als Friseur bzw. als Salonbesitzer schaffen, dass diese Ihr Geschäft erneut aufsuchen und Ihnen in Stylingfragen vollkommen vertrauen.

Die Anforderungen an Ihr Kassensystem für Friseure – darauf gilt es zu achten

Wenn Sie sich im Internet über ein geeignetes Kassensystem für Friseure informieren möchten, so wird Sie die große Anzahl verschiedener Anbieter wahrscheinlich nicht nur überraschen, sondern im ersten Moment vielleicht auch etwas überfordern. Vor allem dann, wenn sie sich zum ersten Mal mit diesem Thema beschäftigen, ist das jedoch vollkommen normal und Sie sollten keinesfalls den Fehler machen und sich von diesem Gefühl abschrecken lassen. Haben Sie nämlich erstmal Ihr perfektes Kassensystem gefunden, werden Sie schon bald merken, wie dieses Ihr Leben bzw. das Ihrer Mitarbeiter im Friseursalon um ein Vielfaches vereinfachen kann, weil das Thema Buchhaltung endlich nur mehr einen kleinen Teil Ihres Berufsalltags darstellt. Damit das aber auch wirklich gelingt, ist es wichtig bei der Wahl des richtigen Systems auf einige Punkte besonderen Wert zu legen, auf die wir nun genauer eingehen werden.

1. Die Bedienbarkeit sollte möglichst einfach sein

Damit sowohl der Salonbesitzer selbst als auch die Mitarbeiter gerne mit dem neuen Kassensystem arbeiten und dieses somit von Anfang an wirklich genutzt werden kann ist es wichtig, sich bei der Wahl des richtigen Anbieters darauf zu konzentrieren, dass dieses sich durch eine möglichst einfache Bedienung auszeichnet. Das bedeutet im Grunde genommen, dass es selbsterklärend sein muss und selbst der Mitarbeiter keine Probleme damit haben sollte, der absolut keine Ahnung von Buchhaltungssoftware oder Technik hat.

2. Die Kunden dürfen nicht auf ihre Rechnung warten müssen

Neben der leichten Bedienbarkeit der neuen Registrierkasse ist es wichtig, dass auch Ihre Kunden keinen Nachteil durch die Umstellung erfahren. Ein absolutes No-go ist es hierbei, wenn Sie als Friseur erst mal ewig herumklicken müssen, bis der bis dahin sehr zufriedene Kunde endlich seine Rechnung in den Händen hält. Achten Sie daher bei der Wahl des richtigen Kassensystems darauf, dass die Rechnung bzw. die entsprechenden Belege innerhalb von wenigen Sekunden ausgedruckt werden können und sich dieser Vorgang nicht in eine zeitraubende Prozedur verwandelt, durch die Sie unprofessionell wirken. Ein weiterer großer Vorteil ist es, wenn die Rechnung auch online versendet werden kann, um auf diese Weise unnötigen Papiermüll zu reduzieren.

3. Die Verwaltung der Preise sowie der Dienstleistungen sollte automatisch erfolgen

Natürlich müssen die wichtigsten Daten rund um die von Ihnen angebotenen Dienstleistungen sowie die dementsprechenden Preise zunächst in das neue Kassensystem eingespeichert werden, danach sollte die Abrechnung jedoch völlig korrekt und automatisch erfolgen. Alles, was Sie hierfür tun müssen sollten, ist die verschiedenen Dienstleistungen anzuklicken und das System berechnet den Preis. Auch dieser Vorgang führt dazu, dass der Kunde seine Rechnung möglichst schnell erhält und somit im Handumdrehen einen Überblick über die zu zahlende Summe hat.

4. Zusatzfeatures

Je nachdem, welche Bedingungen Sie an Ihr neues Kassensystem stellen, bieten Ihnen die verschiedenen Anbieter für Kassensysteme natürlich auch Zusatzfeatures. Sie sollten sich also bereits im Vorhinein darüber Gedanken machen, was für Sie persönlich bzw. Ihre Mitarbeiter wichtig ist und was Ihr neues Abrechnungssystem können sollte. Ist es Ihnen zum Beispiel wichtig, dass jeder Mitarbeiter seinen eigenen Verwaltungsbereich innerhalb des Systems hat und hier wichtige Kundendaten speichern kann? Oder sollen auch alle Termine von nun an online ins System gespeichert und anschließend abgerufen werden können? Hier ist es durchaus sinnvoll, die verschiedenen Anbieter auf Herz und Nieren zu prüfen und Preise zu vergleichen, um das perfekte System und den richtigen Anbieter für die Ansprüche von Ihnen bzw. Ihren Mitarbeitern herausfiltern zu können.

Ein weiteres wichtiges Feature, auf das immer weniger Menschen hierbei verzichten möchten, ist der ein Online-Zugang zu dem Registrierkassensystem. Das bedeutet, dass Sie die Kassengeschäfte jederzeit von einem internetfähigen Endgerät wie zum Beispiel einem PC, einem Tablet oder sogar über Ihr Smartphone abrufen können. Das bringt den großen Vorteil mit sich, dass Sie jederzeit auf Ihre Daten zugreifen können, auch wenn die Registrierkasse im Geschäft selbst einmal nicht funktionieren sollte oder es zum Beispiel zu einem Stromausfall kommt.

Kassensysteme für Friseure im Überblick – die beliebtesten Anbieter im Vergleich

Auch wenn die Registrierkassenpflicht für Dienstleister noch nicht vor allzu langer Zeit zum Thema wurde, gibt es mittlerweile bereits einige Anbieter, die sich besonders großer Beliebtheit unter den Anwendern erfreuen und das aus gutem Grund. Wir möchten Ihnen diese nun genauer vorstellen und Ihnen so dabei helfen, Ihre Wahl vielleicht etwas zu erleichtern und das richtige Kassensystem für Ihre Bedürfnisse zu finden. Dabei haben wir einen besonders großen Wert auf möglichst große Flexibilität, Mobilität sowie Erfahrung gelegt.

Vectron

Bei Vectron handelt es sich um ein Zahlungssystem für Friseure, das nicht nur äußerst flexibel und schnell bedient werden kann, es verfügt außerdem noch über die sogenannte bonVito Funktion. Dank dieser haben Sie als Friseur die Möglichkeit, den Kassenbon individuell zu gestalten und somit dafür zu sorgen, dass sich Ihr Kunde bestimmt an Ihren Salon erinnern wird.

Inventorum

Bei Inventorum haben wir es mit einem Kassensystem zu tun, das speziell auf die Bedürfnisse des Einzelhandels abgestimmt wurde und zudem von wirklich jedem verwendet werden kann, egal ob Computerkenntnisse vorhanden sind oder nicht. Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie Sie Gutscheine abrechnen wollen, verschiedene Dienstleistungen in Anspruch genommen wurden oder ein Überblick über den Jahresumsatz innerhalb kürzester Zeit vorhanden sein muss, mit diesem System ist es kein Problem.

Wichtige Fragen rund um das Thema Registrierkasse für Friseure

Welche Bedingungen müssen Kassensystem für Friseure erfüllen, um offiziell gültig zu sein?
Wenn Sie sich auf die Suche nach dem richtigen Kassensystem für Ihren Friseursalon machen, gilt es natürlich neben der einfachen Bedienbarkeit und den notwendigen Zusatzfeatures nicht darauf zu vergessen, dass dieses auch vom Finanzamt anerkannt wird. Das bedeutet, dass Ihre Kasse unbedingt GoBD-konform sein muss. Hierbei handelt es sich um die “Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“, die dafür sorgen, dass die Kassenführung auch vom Steuerprüfer sowie vom Finanzamt akzeptiert wird und Ihnen somit keine böse Überraschung beim Jahresabschluss bevorsteht.

Was ist bei der Wahl der richtigen Kassensysteme für Friseure besonders wichtig?

Vor allem, wenn Sie noch nie zuvor mit einem elektronischen Kassensystem gearbeitet haben bzw. auch Ihre Mitarbeiter in diesem Bereich unerfahren sind ist es wichtig, dass Ihnen der gewählte Anbieter bei Fragen, Wünschen oder auch technischen Problemen jederzeit zur Verfügung steht. Dies kann entweder über eine Kundenhotline oder auch ein online zur Verfügung stehendes Formular möglich sein. Immer mehr seriöse Anbieter haben es sich zudem zur Aufgabe gemacht, ihren Kunden eine sogenannte Onlineschulung zur Verfügung zu stellen, mit der Sie bzw. Ihre Mitarbeiter im Handumdrehen lernen können, wie das neue Kassensystem richtig zu bedienen ist.

Wie viel kosten Kassensysteme für Friseure?

Generell können diese Fälle festgehalten werden, dass sie zumeist einen monatlichen Beitrag zwischen 20 und € 100 zahlen müssen, um ein professionelles Kassensystem nützen zu können. Sie sollten hierbei also durchaus Preise vergleichen und überlegen, welche Zusatz Features sie wirklich brauchen, und worauf sie verzichten können. Zusätzlich ist es notwendig, einmal einen Betrag zwischen € 200 und € 1000 zwischen zu bezahlen, um eine vom Anbieter zur Verfügung gestellte Kasse zu erhalten.