Datenschutz

Datenschutzerklärung (Stand 15.11.2016)

1. GEGENSTAND DES DATENSCHUTZES

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. So etwa Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse aber auch Nutzungsdaten wie die IP-Adresse eines Computers. In der Datenschutzerklärung wird über Art, Umfang, und Zweck der Erhebung dieser Daten informiert.

Cashboard legt großen Wert auf den Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten. Daher werden personenbezogene Daten nur unter Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland und der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union erhoben, verarbeitet und genutzt. Personenbezogene Daten werden ohne Zustimmung nicht für Werbe- oder Marketingzwecke verwendet, weitergegeben oder verkauft.

2. AUTOMATISCHE ANONYME DATENERHEBUNG, -VERARBEITUNG UND -NUTZUNG

Wir erheben, verarbeiten oder nutzen automatisch nicht-persönliche Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt (Cookies). Diese Informationen beinhalten:

  • Browsertyp/ -version
  • Betriebssystem
  • Referrer-URL (Quelle eines Links)
  • IP-Adresse (Hostname des benutzen Rechners)
  • Uhrzeit der Serverabfrage

Bei den meisten Webbrowsern ist es durch die „Einstellungsfunktion“ in der Menüleiste möglich, eine Einstellung zu wählen, so dass Ihr Browser zukünftig keine neuen Cookies akzeptiert oder bereits erhaltene Cookies ausschaltet. Hierdurch kann es jedoch zu Beeinträchtigungen einzelner Funktionen der Internetseite kommen. Möchten Sie die Verwendung von Cookies dennoch reduzieren, so ist sicherzustellen, dass jeder Computer und jeder Browser, mit dem Sie arbeiten, das gewünschte Schutzniveau aufweist.

3. VERANLASSTE PERSONENBEZOGENE DATENERHEBUNG, -VERARBEITUNG UND -NUTZUNG

Grundsätzlich ist für die Nutzung der Internetseite die Erhebung, Verwendung oder Nutzung personenbezogener Daten nicht erforderlich. Eine solche erfolgt auch nicht durch uns.

Zu einer Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung kommt es nur, sofern Sie freiwillig Ihre personenbezogenen Daten angeben. Die in diesem Rahmen anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz solcher ausschließlich zum Zwecke der Erbringung der angebotenen Dienstleistung verarbeitet. Die freiwillige Angabe von Daten kann etwa in folgenden Fällen erforderlich sein:

(1) REGISTRIERUNG
Zum Abschluss eines Vertrages bedarf es einer vorherigen Registrierung. Hierfür ist es erforderlich, dass personenbezogene Daten angegeben werden. Folgende personenbezogene Daten werden bei diesem Prozess abgefragt:

  • Name, Vorname
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon
  • Alter
  • Geschlecht

(2) NEWSLETTER
Sofern Sie ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse und freiwilligen Angaben zu Ihrer Person dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Für den Empfang unseres Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Die zusätzlichen freiwilligen Angaben zu Ihrer Person dienen lediglich dazu, den Newsletter zu personalisieren.
Am Ende jedes Newsletters findet sich ein Link, über den Sie den Newsletter jederzeit abbestellen können. Den Newsletter können Sie auch jederzeit per E-Mail an datenschutz@cashboard.de abbestellen.

(3) VERTRAGSABWICKLUNG
Es kann erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsabwicklung einsetzen. Das sind z. B. Transportunternehmen oder andere Service-Dienste. Außerhalb des für die Abwicklung des Geschäftsverkehrs erforderlichen Maßes erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

(4) WEITERGABE AN STAATLICHE INSTITUTIONEN UND BEHÖRDEN
Wir geben Daten an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden nur im Rahmen der gesetzlichen Pflichten oder aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung weiter.

(5) WERBUNG
Wir verarbeiten oder nutzen personenbezogene Daten, soweit es sich um listenmäßig oder sonst zusammengefasste Daten über Angehörige einer Personengruppe handelt, die sich auf die Zugehörigkeit des Kunden zu dieser Personengruppe, seine Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbeziehung, seinen Namen, Titel, akademischen Grad, seine Anschrift und sein Geburtsjahr beschränken und die Verarbeitung oder Nutzung erforderlich ist. Die Nutzung erfolgt: - für Zwecke der Werbung für eigene Angebote der verantwortlichen Stelle, die diese Daten mit Ausnahme der Angabe zur Gruppenzugehörigkeit beim Kunden durch die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses oder aus allgemein zugänglichen Adress-, Rufnummern-, Branchen- oder vergleichbaren Verzeichnissen erhoben hat.

(6) DATENÜBERTRAGUNG INS AUSLAND
Wir übermitteln Daten ins Ausland. Hierbei ist sichergestellt, dass der Empfänger der Daten ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet und sich insbesondere zur Beachtung des „Safe-Harbour“-Prinzips verpflichtet (d. h. Anerkennung von Mindeststandards im Umgang mit Kundendaten) und auch keine anderen schutzwürdigen Interessen des Kunden gegen die Datenübermittlung sprechen. Wir verwenden zur Sicherstellung eines angemessenen Schutzniveaus beim Empfänger der Daten den Mustervertrag der Europäischen Union für die Übermittlung von Daten ins EU-Ausland in der durch Beschluss der Europäischen Kommission vom 05.02.2010 überarbeiteten Fassung.

(7) INANSPRUCHNAHME VON TELEMEDIEN
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme von Telemedien zu ermöglichen (Nutzungsdaten). Zu diesen Nutzungsdaten zählen insbesondere Merkmale zur Identifikation des Kunden und Angaben über die vom Kunden in Anspruch genommenen Telemedien.

(8) VERWENDUNG VON NUTZUNGSDATEN ZUR ABRECHNUNG
Wir verwenden Nutzungsdaten über das Ende des Nutzungsvorgangs hinaus, soweit die Daten für Zwecke der Abrechnung mit dem Kunden erforderlich sind (Abrechnungsdaten). Wir führen dabei Nutzungsdaten eines Kunden über die Inanspruchnahme verschiedener Telemedien zusammen, soweit dies für die Abrechnung erforderlich ist. Zur Erfüllung bestehender gesetzlicher, satzungsmäßiger oder vertraglicher Aufbewahrungsfristen darf der Dienstanbieter die Daten sperren.

(9) WEITERGABE DER DATEN AN DRITTE
Wir übermitteln an andere Dienstanbieter oder Dritte Abrechnungsdaten, soweit dies zur Ermittlung des Entgelts und zur Abrechnung mit dem Kunden erforderlich ist. Haben wir mit einem Dritten einen Vertrag über den Einzug des Entgelts geschlossen, so darf er diesem Dritten Abrechnungsdaten übermitteln, soweit es für diesen Zweck erforderlich ist. Zum Zwecke der Marktforschung anderer Dienstanbieter dürfen anonymisierte Nutzungsdaten übermittelt werden.

4. COOKIES

Unsere Internetseite verwendet teilweise so genannte Cookies. Diese richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an, sondern dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden.

Die verwendeten Cookies sind hauptsächlich so genannte „Session-Cookies“, die nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Ihr Browser kann so eingestellt werden, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben. Des Weiteren kann die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausgeschlossen werden oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktiviert werden. Die Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website einschränken.

5. WEBANALYSEDIENSTE

(1) GOOGLE ANALYTICS

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics, einem Webanalysedienst der Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sogenannte "Cookies", welche eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erstellten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle dass die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert ist, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von EU Mitgliedstaaten oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die erfassten Informationen werden von Google genutzt, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die von Google Analytics erfassten Daten werden nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Speicherung der Cookies kann durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindert werden. Es ist jedoch möglich, dass Sie in diesem Fall eventuell nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) durch Google Analytics kann durch folgenden link deaktiviert werden: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

(2) OPTIMIZELY

Unsere Website benutzt Optimizely, einen Webanalysedienst der Optimizely, Inc., ("Optimizely"). Optimizely verwendet ebenfalls sog. Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Optimizely in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Optimizely jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Optimizely in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Optimizely diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Die im Rahmen von Optimizely von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Optimizely zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus das Optimizely-Tracking jederzeit deaktivieren (und somit die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten - inkl. Ihrer IP-Adresse - an Optimizely sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Optimizely verhindern), indem Sie der Anleitung auf http://www.optimizely.com/opt_out folg

(3) GOOGLE ADWORDS / GOOGLE TAG MANAGER

Des Weiteren benutzt unsere Website Google AdWords und den Google Tag Manager. Die Option, die IP-Adressen zu anonymisieren, wird beim Google Tag Manager über eine interne Einstellung geregelt, die im Source dieser Seite nicht sichtbar wird. Diese interne Einstellung ist so gesetzt, dass die durch das Bundesdatenschutzgesetz erforderte Anonymisierung der IP-Adressen erreicht wird.

Von Google AdWords verwenden wir folgende Funktionen:

  • Interessenkategorien
  • Ähnliche Zielgruppen
  • Andere Arten von interessenbezogener Werbung
  • Demografische und geografische Ausrichtung

Diese Dienste ermöglichen es uns, Besucher unserer Webseite im Rahmen von Marketingkampagnen zu unseren Produkten auf den Webseiten unserer Werbepartner mit gezielter Werbung anzusprechen. Diese Form der Werbung erfolgt anonym. Die Daten werden von Google erhoben und gespeichert. Unsere Werbepartner erhalten keine Informationen über die im Cookie gespeicherten Daten. In dem Cookie wird neben der IP-Adresse des verwendeten Computers eine ID-Nummer gespeichert, mit der Google ermitteln kann, wie häufig Sie welche Webseite aufgerufen haben. Es werden außer der IP-Adresse keine weiteren persönlichen Daten wie E-Mail Adressen, Firmennamen oder Telefonnummern gespeichert. Die im Cookie gespeicherten Daten werden nicht mit anderen persönlichen Daten zu Nutzerprofilen zusammengeführt. Nutzer können DoubleClick-Remarketing-Pixel durch den Aufruf der Deaktivierungsseite für DoubleClick oder der Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (NAI) deaktivieren.

(4) CRAZYEGG.COM

Unsere Webseite verwendet das Tracking-Tool CrazyEgg.com, um zufällig ausgewählte einzelne Besuche (nur mit anonymisierter IP-Adresse) aufzuzeichnen. Dadurch entsteht ein Protokoll der Mausbewegungen und Klicks um einzelne Besuche stichprobenartig abzuspielen und daraus mögliche Verbesserungen für die Website abzuleiten. Die Informationen sind nicht personenbezogen und werden nicht weitergegeben. Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen, können Sie diese auf allen Websites, die diese Tools einsetzen, unter folgendem Link deaktivieren: http://www.crazyegg.com/opt-out

6. SOCIAL PLUG INS

GOOGLE PLUS

Unsere Website nutzt die Funktionen von Google +1. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Beim Aufrufen einer Seite unseres Webauftritts, welche ein solches Plugin beinhaltet, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google her, wodurch der Inhalt des Plugins an Ihren Browser übertragen und von diesem in die dargestellte Website integriert wird. Dadurch wird die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, an Google weitergeleitet.

Google erhält durch diese Integration die Informationen, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, selbst wenn Sie kein Profil bei Google+ haben oder gerade nicht eingeloggt sind.

Sollten Sie mit Plugins interagieren, zum Beispiel dadurch, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben, speichert Google diese Informationen. Des Weiteren zeichnet Google Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern.

Die von Ihnen bereitgestellten Informationen werden gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Durch ausloggen aus Ihrem Google + Profil können Sie verhindern, dass Google die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Profil auf Google+ zuordnet. Das Laden der Google Plugins kann mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindert werden. Hierfür kann z. B. der Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/) verwendet werden.

7. MINDERJÄHRIGE

Wir sind besonders daran interessiert, den Schutz personenbezogener Daten von Kindern sicherzustellen. Aus diesem Grund erfolgt keine wissentliche Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von Daten Minderjähriger, sofern nicht die Erziehungsberechtigten ihre Zustimmung erteilt haben. Sobald wir erkennen, dass Minderjährige ohne entsprechende Zustimmung selbst persönliche Daten eingeben oder über solche Personen persönliche Daten eingegeben werden, werden wir diese Daten unverzüglich löschen.

8. AUSKUNFTSANSPRUCH

Sie haben stets die Möglichkeit, Auskunft zu verlangen über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, ihre Herkunft, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden, sowie den Zweck der Speicherung. Bitte wenden Sie sich dazu an datenschutz@cashboard.de.

9. LÖSCHUNG UND SPERRUNG

Wir verpflichten uns, die personenbezogenen Daten, die für eigene Zwecke verarbeitet werden, zu löschen, sobald ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung nicht mehr erforderlich ist. An die Stelle einer Löschung tritt eine Sperrung, soweit einer Löschung, gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Grund zu dieser Annahme besteht immer dann, wenn durch eine Löschung schutzwürdige Interessen des Betroffenen beeinträchtigt würden oder eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist. Darüber hinaus können Sie jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Eine Löschung erfolgt auch, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten widerrufen. Erfolgt der Widerruf während eines laufenden Geschäftsvorgangs, so erfolgt die Löschung unmittelbar nach dessen Abschluss. Weiterführende gesetzliche Löschungs- oder Sperrungsverpflichtungen bleiben hiervon unberührt.

10. TECHNISCHE UND ORGANISATORISCHE MASSNAHMEN

Wir verpflichten uns, die technischen und organisatorischen Maßnahmen zu treffen, die erforderlich sind, um die Ausführung der Vorschriften über den Datenschutz, zu gewährleisten, sofern der Aufwand in einem angemessenen Verhältnis zu dem angestrebten Schutzzweck steht. Bei der Kommunikation per E-Mail ist die Datensicherheit grundsätzlich nur eingeschränkt gegeben, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

11. ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir halten diese Datenschutzerklärung immer auf dem aktuellsten Stand. Daher kann es erforderlich sein, die Datenschutzerklärung an veränderte Rahmenbedingungen tatsächlicher oder gesetzlicher Art anzupassen. Diese Anpassungen werden mit Nutzung unserer Internetseiten akzeptiert.

12. IDENTITÄT DER VERANTWORTLICHEN STELLE

Verantwortliche Stelle i.S.d. Datenschutzgesetzes ist die CASHBOARD GmbH
Invalidenstraße 112, 10115 Berlin
Telefon: 030/43053742
E-Mail: datenschutz@cashboard.de

13. WIDERRUF

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an:

CASHBOARD GmbH
Invalidenstraße 112, 10115 Berlin
Telefon: 030/43053742
E-Mail: service@cashboard.de